Johnny Winter

Das erste Mal sah ich Johnny Winter Live auf der Loreley bei einem Open-Air-Hardrock-Festival.
Bei diesem Festival mit dabei waren u.a. Ted Nugent und Wishbone Ash.
Als Johnny Winter endlich als letzte Gruppe auftrat, war es mittlerweile fast Mitternacht und ich fror in meiner Jeansjacke, doch als er anfing, auf seiner Gitarre zu spielen, wurde es mir wieder warm.

Von Johnny Winter habe zwei gute Livealben:

Captured Live!

Captured Live
  1. Bony Moronie
  2. Roll With Me
  3. Rock & Roll People
  4. It's All Over Now
  5. Highway 61 Revisited
  6. Sweet Papa John
Personnel:
Johnny Winter - Vocals, guitar, slide guitar
Randy Jo Hobbs - Bass, background vocals
Richard Hughes - Drums
Floyd Radford - Guitar

Recorded Live At:
Swing Auditorium/San Diego Sports Arena/Oakland Coliseum
Copyright 1976


Live In Nyc 97

Johnny Winter And Band
  1. Hideaway
  2. Sen-Sa-Shun/Got My Mojo Working
  3. She Likes To Bookie Real Low
  4. Black Jack
  5. Just A Little Bit
  6. The Sun Is Shining
  7. The Sky Is Crying
  8. Johnny Guitar
  9. Drop The Bomb

Diese CD enthält Live-Aufnahmen im guten, altgewohnten, bluesigen Johnny-Winter-Stil.

Johnny Winter: Guitar and Vocals
Mark Epstein: Bass and Background Vocals
Tom Compton: Drums

Weitere Informationen und Bilder über Johnny Winter und seinem Auftritt im Rockpalast findet Ihr unter: Marsch's Rockpalast Archiv 4.Rocknacht