UB 40

Seit über 20 Jahren tragen UB 40 nun schon die Botschaft des Reggae in alle Winkel dieser Welt und das mit durchschlagendem Erfolg. Über 40 Millionen Alben konnte die Multi-Kulti-Truppe schon rund um den Globus absetzen, allein in den britischen Charts konnte man satte 43 Singles platzieren ...
Und ein Ende des Erfolges ist nicht abzusehen, ist der Sound von UB 40 immer noch gleichzeitig cool und brisant wie nie zuvor. Nicht zu vergessen die Botschaft von mehr Verständnis zwischen den Völkern und ein friedliches Miteinander. Man kann es drehen und wenden wie man will, UB 40 haben einfach keinen Haken, höchstens, dass man die jungs schon lange nicht mehr live gesehen hat, aber auch das ist ab November 2001 vorbei.
Und eine neue CD erscheint vorraussichtlich am 22. Oktober 2001 bei Amazon:

Cover Up

"Cover up", entstanden im Band-eigenen Studio in Birmingham, glänzt durch eines der typischen Bandmerkmale: Persönliche Themen und politische Anliegen gehen in den Songs eine unmittelbare Verbindung ein.
Es finden sich Balladen, wie das Liebeslied "Sparkle" bis hin zum Auftaktsong "Rudi", einem Dance-Track. "Cover up" ist ein Spiegel für UB40s Abenteuergeist und gleichzeitig eine Weiterentwicklung des 1997er Albums "Guns In The Ghetto".

"Normaler Weise wissen wir intuitiv, was wir wollen. Dieses Album haben wir versucht so klar und direkt wie möglich zu halten, ohne Gags und Effekte", sagt Drummer James Brown.

Hat eigentlich jemand gewusst, das der Hit "Red, Red Wine" von UB 40 im Original von Neil Diamond stammt?
UB 40 haben mit ihrer ganz persönlichen Reggae-Mixtur wirklich etwas eigenes geschaffen und gerade "Red, Red Wine" zählt zu den typischen UB 40 Hymnen: Entspannt, musikalisch und natürlich extrem reggae-lastig.

Best Off Vol. 1 mit dem Hit: "Red, Red, Wine"
Best Off Vol. 1